Diese Schiedsreichter werden bei der EM 2021 dabei sein

By
Mai 26th 2021, 5:08 pm
Last Updated 4 Wochen ago

Kommerzieller Inhalt | Nur für Neukunden | 18+

Schiedsrichter Fussball EM

Über die Mannschaften, die an der Fußball Europameisterschaft teilnehmen, wird viel berichtet. Doch was wäre die Fußball EM ohne hervorragende Schiedsrichter? Wir geben Hintergrundinformationen und stellen Ihnen die nominierten Schiedsrichter der EM 2021 vor.

So werden die Schiris ausgewählt

Insgesamt 18 Schiedsrichter regeln die Spiele der Europameisterschaft. Jeder der 18 Unparteiischen reist mit seinem eigenen Team an. Das Team besteht aus dem Hauptschiedsrichter, zwei Assistenten, einem vierten Offiziellen und zusätzlichen Assistenten.

Wer als Schiedsrichter für ein so wichtiges Event ausgewählt wird, muss eine Menge Erfahrung auf hohem Niveau mitbringen. Es müssen nicht nur Fußball Experten sein und jede Bewegung des Spiels blitzschnell analysieren können. Es geht vor darum, ständig konzentriert bleiben zu können und mental dem Druck der Zuschauer und der Medien standzuhalten. Sie werden dafür von der UEFA speziell geschult.

Die Fußballverbände beobachten die Schiedsrichter permanent bei ihrer Arbeit und wählen die Teams für die Turniere aus. Es werden Ranglisten mit den Top Schiedsrichtern erstellt, und aus dieser Riege werden letztendlich die 18 Teams für die Europameisterschaft ausgewählt. Für die Euro 2021 konnten sich einige neue Schiris qualifizieren, die weder bei der letzten EM noch bei der WM 2018 dabei waren, jedoch durch ausgezeichnete Leistungen auffielen.

Die 18 Schiedsrichter bei der EM 2021

Noch bei der letzten Europameisterschaft durfte jedes UEFA Mitglied nur einen Schiedsrichter stellen. Diese Regelung gibt es nun nicht mehr – und so wird es bei der Euro jeweils zwei Schiedsrichter aus Deutschland, Rumänien, England, Holland und Spanien geben.

Bei Spielen des eigenen Landes oder Matches in der Gruppe der eigenen Nation werden die Unparteiischen selbstverständlich nicht eingesetzt. Erst einige Tage vor den Spielen wird bekanntgegeben, welcher Schiedsrichter tatsächlich für das Match zuständig sein wird. Schauen wir uns nun die Liste der Auserwählten an:

  • Deutschland: Felix Brych und Daniel Siebert
  • Rumänien: Ovidiu Alin Hațegan und István Kovács
  • England: Anthony Taylor und Michael Oliver
  • Niederlande: Danny Makkelie und Björn Kuipers
  • Spanien: Carlos Del Cerro Grande und Antonio Miguel Mateu Lahoz
  • Italien: Daniele Orsato
  • Portugal: Artur Manuel Ribeiro Soares Dias
  • Frankreich: Clément Turpin
  • Schweden: Andreas Ekberg
  • Slowenien: Slavko Vinčić
  • Russland: Sergei Karassjow
  • Türkei: Cüneyt Çakir
  • Israel: Orel Grinfeeld

Zusätzlich gibt es als Neuheit einen internationalen Austausch und ein außereuropäisches Schiedsrichter Team komplettiert die Liste der Unparteiischen. Fernando Rapalini aus Argentinien ist mit seinen Kollegen ebenfalls bei der Euro 2021 dabei. Im Gegenzug wird dann das spanische Team bei der Copa América 2021 in Argentinien und Kolumbien zum Einsatz kommen.

Normalerweise hat jedes Schiri Team mindestens einen Einsatz. Die UEFA verfolgt die Leistungen während des Turniers und entscheidet dementsprechend, wer bei weiteren Spielen die Leitung übernehmen wird.

Die erste Schiedsrichterin bei der Europameisterschaft 2021

Zum ersten Mal bei einer Männer Fußball EM wird es in diesem Turnier auch eine weibliche Schiedsrichterin geben. Stéphanie Frappart wird bei der Euro 2021 Teil des französischen Schiedsrichter Teams sein – wahrscheinlich als Assistentin. Die Französin leitete in der letzten Zeit bereits zahlreiche wichtige internationale Spiele – sie war bei der Champions League und beim UEFA Supercup auf dem Spielfeld.

Diese technischen Hilfsmittel stehen den EM Schiedsrichtern zur Verfügung

Die rasante Entwicklung der Technologie der letzten Jahre macht einige Hilfsmittel möglich, die den Schiedsrichtern das Leben erleichtern. Schauen wir uns an, wie bei der Fußball EM Fehlentscheidungen noch effektiver ausgeschlossen werden sollen:

Torlinientechnologie

Bei der EM 2016 wurde erstmalig und erfolgreich mit der Hawk Eye Technologie gearbeitet. Daher wird dieses Hilfsmittel auch bei dieser Europameisterschaft wieder verwendet. Bei unklaren Torsituationen sieht das Hawk Eye sehr viel genauer als der Mensch, wie der exakte Verlauf war und ob der Ball tatsächlich die Torlinie passiert hat.

Neu: Der Videobeweis

Der Videobeweis wird bei der Euro 2021 erstmals eingesetzt.  Das Match wird aus verschiedenen Perspektiven mitgeschnitten. Per Funk ist der Schiedsrichter während des Spiels ständig mit seinen Assistenten verbunden. Er kann im Zweifelsfall sofort die Video Assistenten kontaktieren und deren Feedback einholen oder sich selbst die entsprechende Aufzeichnung ansehen.

 


Seit Abschluss seines Studiums im Sportjournalismus ist Bartosz jetzt Autor bei pitchinvasion.net und auf die Beratung im Bereich Sportwetten spezialisiert.
18+ Spiele mit Verantwortung Spiele mit Verantwortung Spiele mit Verantwortung