Quoten EM Finale 2020 im Überblick

Bet365 - Teilnahmebedingungen beachten : Sportwetten | Kommerzieller Inhalt | Nur für Neukunden | 18+

Du möchtest bereits jetzt auf den Sieger wetten? Das ist durchaus möglich, denn Langzeitwetten auf den EM Gewinner sind bei den Bookies schon jetzt veröffentlicht. Doch die Quoten EM Finale 2020 stehen noch nicht fest.

Das ändert jedoch nichts an der Vorfreude, die teilweise schon jetzt bei den Fans zu spüren ist. Auch die Buchmacher bereiten sich vor und veröffentlichen schrittweise die ersten relevanten Fakten zur EM.

Wie lauten die Quoten EM Finale 2020? Wer sind die Favoriten

Quoten EM Finale 2020 UNIBET
Quoten EM Finale 2020 im Überblick 1
betway
Quoten EM Finale 2020 im Überblick 2
bet365
Quoten EM Finale 2020 im Überblick 3
bet-at-home
Quoten EM Finale 2020 im Überblick 4
tipico
Quoten EM Finale 2020 im Überblick 5
Interwetten
Quoten EM Finale 2020 im Überblick 6
Quoten Frankreich

Quoten EM Finale 2020 im Überblick 7

7,00 7,00 7,00 6,50 7,00 6,50
Quoten England

Quoten EM Finale 2020 im Überblick 8

6,0 6,00 5,50 5,25 5,50 5,25
Quoten Spanien

Quoten EM Finale 2020 im Überblick 9

9,00 9,00 9,00 8,75 9,00 8,75
Quoten Belgien

Quoten EM Finale 2020 im Überblick 10

6,50 6,50 6,00 6,00 6,00 6,00
Quoten Deutschland

Quoten EM Finale 2020 im Überblick 11

10,00 9,00 8,00 8,75 9,00 8,75

Beachte: Die Quoten werden sich natürlich im Laufe der Zeit verändern. Hier im Artikel erfährst du auch warum. Für die aktuellen Quoten klick´ dich einfach durch zum Anbieter!

In unserem Ratgeber verraten wir dir ganz genau, was du zu den Quoten fürs EM Finale wissen musst. Wie berechnen die Buchmacher die Quoten, was haben diese für eine Bedeutung oder lohnen sich Außenseiter Wetten? All diese und weitere Fragen klären wir in diesem Leitfaden.

Quoten EM Finale: Wer ist bei den Buchmachern favorisiert?

Geht man nach den EM Quoten Finale, so ist England der aktuelle Top-Favorit für den Titel. Doch das ist längst nicht entschieden, denn die Unterschiede bei den Quoten sind marginal und nicht so groß wie bei früheren Veranstaltungen.

Zu den weiteren Favoriten zählen bei den Buchmachern Belgien und Frankreich. Beide Mannschaften verfügen über einen erstklassigen Kader, welche mit absoluten Weltklassespielern gespickt sind

Die weiteren Quoten fürs EM Finale sehen so aus, dass auch Deutschland, die Niederlande oder Spanien zu den möglichen Kandidaten fürs Endspiel genannt werden. Außenseiterchancen besitzen auch Italien oder Kroatien.

EM Quoten Finale

Die Finale Quoten der Buchmacher für die EM 2020 verändern sich aber regelmäßig. Das Beispiel Frankreich verdeutlicht dies. Bis zur Auslosung der EM Gruppen war Frankreich bei den Bookies Favorit und das sogar recht klar. Doch durch die Auslosung hat sich dies verändert. Belgien und England haben deutlich einfachere Gruppen als Frankreich bekommen.

Bis zur EM stehen noch Testspiele an und sollte sich der ein oder andere Leistungsträger verletzen, so dürfte dies die Quoten Finale EM ebenso verändern.

Was ist eine Wettquote eigentlich?

Beim Sportwetten dreht sich alles um Wettmärkte und die Wettquoten. Viele platzieren Wetten, wissen aber gar nicht was die Wettquote ist oder was sie aussagt. Neulinge kennen sich damit erst recht nicht aus.

Um als Anfänger oder Erfahrener mit durchaus fundierten Kenntnissen die Bedeutsamkeit der Finale Quoten zu verstehen, gilt es den Begriff Wettquote erst einmal zu analysieren.

Nun die Wettquoten drücken die Wahrscheinlichkeit eines Ergebnisses aus. Tritt ein Team wie Frankreich gegen Island an, so ist die Wahrscheinlichkeit eines Siegs der Les Bleus sehr viel wahrscheinlicher. Die Sicherheit ist größer und dementsprechend gering fallen auch die Quoten aus.

Anders schaut die Lage bei den Quoten für den Underdog aus. Hier ist ein Sieg deutlich unwahrscheinlicher, weshalb die Wettquote auch um einiges höher ausfällt. Das ist so die grundlegende Beschreibung, die den Begriff Wettquoten ein wenig näher bringt.

Wie entstehen die Quoten für die KO-Runde?

Rund um die EM 2020 fragen sich Tipper schon jetzt, wie die Quoten für den Beginn der Finalrunde eigentlich entstehen. Ganz grundlegend geben die Wettanbieter die Konditionen vor. Anders als bei Wettbörsen kannst du keine Quoten reinbringen.

Der Buchmacher offeriert über seine Plattform die Quoten und du musst für dich entscheiden, ob du diese annehmen möchtest oder doch einen anderen Wettmarkt auswählst. Die Entstehung der Quoten beruhgt auf einer mathematischen Rechnung. Experten sprechen diesbezüglich vom Vorteil des Buchmachers.

Bei der Entstehung steht im ersten Schritt die Wahrscheinlichkeit der verschiedenen Resultate an. Die Buchmacher lassen in die Analyse alle wichtigen Informationen mit einfließen.

Zu den relevanten Informationen zählen unter anderem die folgenden Faktoren:

  • Head-to-Head Vergleich
  • Form der Spieler
  • Der Tabellenstand
  • Fehlende Spieler
  • Die Form des Teams
  • Der Charakter der Begegnung

Auf Basis all dieser Faktoren ergibt sich eine Wahrscheinlichkeit und diese geben die Bookies in Prozent an.

Nehmen wir hierfür mal ein Beispiel:

Chance für Team A: 40 Prozent

Chance eines Unentschiedens: 30 Prozent

Chance für Team B: 30 Prozent

Darauf basierend ergeben sich die Quoten. Nun berechnet der Bookie die faire Wettquote. Hierfür werden die prozentualen Werte in die folgende Formel eingegeben:

1 / die Wahrscheinlichkeit x 100

In unserem Beispiel ergeben sich dadurch die folgenden Quoten:

Sieg für Team A: 2,50

Spiel endet Unentschieden: 3,33

Sieg für Team B: 3,33

Das sind allerdings nicht die Quoten, die du bei den Wettanbietern dargestellt bekommst. Da es sich bei den Buchmachern um Unternehmen handelt und somit wirtschaftlich denkt, rechnet der Wettanbieter noch die Gewinnmarge mit ein.

Nehmen wir mal an, dass der Bookie an dem Wettmarkt sechs Prozent Gewinn erzielen möchte. Folglich liegt der Quotenschlüssel bei 94 Prozent. Daher müsste also die endgültige Formel zur Berechnung der realen Quoten wie folgt lauten: Faire Quote x 94 Prozent / 100.

Dadurch ergibt sich für das Beispiel folgendes Quotenverhältnis:

Sieg für Team A: 2,35

Spiel endet Unentschieden: 3,13

Sieg für Team B: 3,13

Wie du anhand unseres Beispiels siehst, ist die Quote immer mit Abzügen verbunden und somit prozentual geringer. Das musst du natürlich berücksichtigen. Daher raten wir dir auch dazu, einen Wettanbieter mit hohem Auszahlungsschlüssel zu wählen.

Worauf beruhen die Quoten für das Endspiel? 

Schaut man sich die aktuellen Quoten für den Sieg eines Teams im Endspiel an, so beruhen die Quoten auf einer Vielzahl von Faktoren. Neben den allgemein relevanten Informationen spielen nämlich auch die folgenden Informationen eine gewichtige Rolle und beeinflussen die Quoten:

  • Anzahl der Titelgewinne
  • Statistik bei früheren Endspielen
  • Mentalität der Spieler

Was ist beim Quotenvergleich wichtig?

Ehe du aufgrund der Sieger Quoten mit dem Wetten beginnst, solltest du erst einmal einen Quotenvergleich nutzen. Dieser dient als Unterstützung und hilft dir, die besten Konditionen für den jeweiligen Wettmarkt zu finden. Rund um den Quotenvergleich empfehlen wir dir, folgende Tipps zu berücksichtigen:

  1. Lies dir mehrere Erfahrungsberichte der für dich besten Wettanbieter durch.
  2. Solltest du Neuling sein, so empfiehlt sich die Nutzung eine Wettanbieter Vergleichs.
  3. Sobald du einige passende Wettanbieter gefunden hast, vergleichst du noch die Quoten für die jeweiligen Wettmärkte.

Am Ende ist der Bookie mit den höchsten Quoten für den jeweiligen Wettmarkt die beste Option. Wir raten dir aus diesem Grund dazu, bei mehreren Wettanbietern ein Konto zu eröffnen und dort Guthaben aufzuladen.

So kannst du die jeweils besten Quoten nutzen und der Gewinn fällt im Erfolgsfall natürlich auch höher aus. Übrigens. schau dir hier unseren Artikel zum Thema EM 2020 Bonus an. Dort findest du sicherlich deinen Buchmacher für das Fussballspektakel 2020!

Weshalb hat Deutschland recht hohe Quoten?

Eine der häufigeren Fragen dürfte beim Blick der Quoten auf Deutschland entstehen. Einerseits dürfe gerade erfahrenen Wettern klar sein, dass Deutschland aufgrund der Leistungen in den letzten drei Jahren nicht zu den absoluten Favoriten zählt.

Dennoch ist die Quote tatsächlich recht hoch und liegt teilweise sogar bei 10,00. Das hat natürlich Gründe. Der sportliche Niedergang der deutschen Fußballnationalmannschaft zeichnete sich bereits ab und begann nach der EM 2016. Die Spiele danach ließ die Leistung nach, die Ergebnisse wurden kontinuierlich schlechter.

Von dem berauschenden Offensivfußball der WM 2014 oder folgenden EM war nichts mehr zu erkennen. Teilweise lag dies an Verletzungen, aber auch der Spielwitz ging den Deutschen ein wenig ab.

Folglich konnte die Mannschaft bei den Vorbereitungsspielen für die WM 2018 nur bedingt überzeugen. Mehr und mehr beschlich Fans und Experten der Eindruck, dass die WM ein hartes Stück Arbeit werden dürfte.

Doch wirklich ins Arbeiten kam die Mannschaft von Trainer Jogi Löw nicht, denn bereits nach der Vorrunde war Schluss. Die darauf folgenden Spiele zeigte sich die Mannschaft keinesfalls besser und so kam der unweigerliche Schritt.

Es folgte die Veränderung und so entschloss sich Löw 2019 dazu, in Zukunft auf Spieler wie Thomas Müller, Mats Hummels oder Jerome Boateng zu verzichten. Dafür rücken die jungen Spieler nun in den Fokus.

Die Folge: Nach dem unterirdischen Abschneiden bei der Nations League konnte sich der DFB in der EM Quali den ersten Rang sichern – vor den Niederlanden wohlgemerkt. Allmählich scheinen die jungen Spieler sich zu etablieren.

Der Spielwitz kommt schrittweise zurück und so ist es nur logisch, dass die Mannschaft zumindest Außenseiterchancen besitzt. Das die Quoten für das EM Finale dennoch recht hoch ausfallen, liegt primär an der Abwehr.

Hier zeigen sich immer mal wieder Schwächen und von einer sattelfesten Defensive kann daher nicht gesprochen werden. Gelingt es dem DFB bis zur EM die Schwächen zu beheben, so könnte es für das Team bei der EM 2020 weit gehen.

Lohnt es sich auf einen Außenseiter zu wetten?

Die Quoten auf die Favoriten sind natürlich wesentlich geringer als die Quoten der Außenseiter. Das ist natürlich logisch, schließlich ist die Wahrscheinlichkeit des Titelgewinns von Island, der Schweiz oder Tschechien nicht allzu hoch.

Dennoch können sich Außenseiter Wetten lohnen, speziell da die EM durchaus für die ein oder andere Überraschung gut ist. Das Turnier im Jahr 2016 hat gezeigt, dass es nicht nur im Endspiel zu einer Überraschung kommen kann.

Vor dem Spiel sind alle von einem Sieg des Favoriten Frankreichs ausgegangen. Doch nach einem packenden Fight konnte sich der Außenseiter Portugal am Ende den Titel sichern. Bereits in den vorherigen Runden konnte sich das Außenseiter Team das ein oder andere Mal durchsetzen.

Daher sind Außenseiter Wetten durchaus eine Alternative, speziell da sich die Quoten fürs EM Finale dort meist auf einem sehr viel höheren Niveau befinden.

Die wichtigsten Wettmärkte zur EM 2020

Rund um die EM 2020 gibt es bei den besten Wettanbietern mehrere Hundert Wettmärkte. Doch nicht alle Wettoptionen lohnen sich beim EM Finale oder den Duellen davor. Neben der Vorbereitung zur EM und den Spielen solltest du nicht nur die Teams im Auge behalten.

Wir empfehlen dir, bei den EM 2020 Wetten das Hauptaugenmerk auf die wichtigsten Wettmärkte zu legen. Natürlich sind Wetten auf die Anzahl der Ecken oder Karten unterhaltsam – doch der Erfolg ist in den meisten Fällen nicht gegeben.

Erfahrungsgemäß sind die folgenden Wettmärkte für EM Wetten deutlich interessanter und können mit der richtigen Vorbereitung auch gewonnen werden:

  • Wetten auf das siegreiche Team
  • Wetten auf den Torschützen
  • Over- und Under-Wetten
  • Torwetten / exaktes Ergebnis
  • Kombiwetten
  • Systemwetten
  • Handicapwetten
  • Asian Handicap Wetten
  • Welches Team kommt weiter?
  • Gibt es beim Spiel eine Verlängerung?
  • Kommt es bei der EM 2020 zu einer Verlängerung?

Bei all diesen Wettmärkten kannst du mit der richtigen Vorbereitung erfolgreiche EM 2020 Wetten platzieren.

Langzeitwetten stehen ebenso im Fokus

Doch dazu gesellen sich noch die Langzeitwetten. Hier sind es speziell die Wetten auf den Gewinner der EM, die besonders im Fokus stehen. Als User kannst du aber nicht nur darauf wetten.

Die folgenden Langzeitwetten erfreuen sich einer ebenso großen Beliebtheit und können dir den ein oder anderen Gewinn bescheren:

  • Wetten auf den Europameister 2020
  • Wetten auf die Gruppensieger der einzelnen EM Gruppen
  • Wetten auf den besten Spieler der EM 2020
  • Wetten auf den besten Torschützen der EM 2020
  • Wie weit kommt ein Team?
  • Scheidet Team X in der Vorrunde aus?
  • Kommt Team Y ins EM Finale?

Quoten EM Finale: Diese Teams haben die besten Chancen

Abseits der Quoten fürs EM Finale, den beliebten Wettmärkten und den Langzeitwetten richtet sich der Blick vieler Tipper auf die besten Teams. Für viele hat Deutschland keine Chance, die Buchmacher sehen das aber etwas anders.

Wenngleich das Team von Jogi Löw bei der WM gescheitert ist, so zählt Deutschland zweifelsohne zum erlesenen Kreis der Titelkandidaten. Doch der Kreis der Top-Teams ist eng und dazu zählt das Team aus Deutschland derzeit nicht.

Aus unserer Sicht sind es im Wesentlichen England, Frankreich und Belgien. Alle drei Nationen haben eine überzeugende EM Quali gespielt und sind gespickt mit einer Vielzahl an Weltklasse Spielern.

Rund um die Quoten fürs EM Finale schaut die Lage so aus, dass Leistungsträger wie Kane, Mbappe oder Sterling den Unterschied ausmachen können. Dazu würden wir aus unserer Sicht noch Spanien und die Niederlande zählen.

Klar ist aber auch, dass die besten Teams erst einmal die Vorrunde überstehen müssen. Anschließend beginnt für die qualitativ stärksten Mannschaften das eigentliche Turnier und hier trennt sich bekanntlich die Spreu vom Weizen.

Die anderen Mannschaften sind alles andere als Kanonenfutter. Speziell bei Nationen wie der Schweiz oder Kroatien ist eine Überraschung durchaus denkbar. Klar ist zudem, dass die EM nach einer kräftezehrenden Saison ansteht. Daher dürfen wir uns auf enge Duelle und reichlich Spannung freuen.

18+ Spiele mit Verantwortung Spiele mit Verantwortung Spiele mit Verantwortung