Kommerzieller Inhalt | Nur für Neukunden | 18+

24 Teams kämpfen in 6 EM 2021 Gruppen um den Einzug in das EM-Achtelfinale. Bei uns erfährst du wer gegen wen spielt, sowie alle wichtigen Infos zu Favoriten, Gruppenspiele und Termine.

Die Gruppeneinteilung EM 2021

Gruppe A Gruppe B Gruppe C Gruppe D Gruppe E Gruppe F
🇮🇹 Italien 🇧🇪 Belgien 🇦🇹 Österreich 🇭🇷 Kroatien 🇵🇱 Polen 🇫🇷 Frankreich
🇨🇭 Schweiz 🇩🇰 Dänemark 🇳🇱 Niederlande 🇨🇿 Tschechien 🇸🇰 Slowakei 🇩🇪 Deutschland
🇹🇷 Türkei 🇫🇮 Finnland 🇲🇰 Nordmazedonien 🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England 🇪🇸 Spanien 🇭🇺 Ungarn
🏴󠁧󠁢󠁷󠁬󠁳󠁿 Wales 🇷🇺 Russland 🇺🇦 Ukraine 🏴󠁧󠁢󠁳󠁣󠁴󠁿 Schottland 🇸🇪 Schweden 🇵🇹 Portugal

Alle EM 2021 Gruppen im Detail: Hier erfährst du alle Infos

In der folgenden Liste kannst du  weitere Details zu jeder Gruppe lesen:

Gruppe A: Wer ist Favorit?

In der 2021 EM Gruppe A duellieren sich Italien, Schweiz, die Türkei und Wales. Viele sehen hier Italien als den sicheren EM Gruppensieger, doch aufgepasst auf die Schweiz und die Türkei.

Die Türkei spielte eine bärenstarke Qualifikation, wo man sogar Frankreich besiegen konnte. Das Eröffnungsspiel der EM 2021 lautet Türkei gegen Italien. Der Sieger dieses Spiel, wird wohl die größten Chancen auf den ersten Platz haben. Die Schweiz kann derweil mit einem Sieg gegen den vermeintlich Schwächsten Gegner Wales wichtige Punkte sammeln, um dann im zweiten Spiel gegen Italien womöglich schon den Aufstieg in das Achtelfinale zu fixieren.

Gruppe B: Wer wird Gruppensieger?

Die Gruppe B hat mit Belgien einen klaren Favoriten als EM 2021 Gruppensieger. Belgien ist nicht nur in Gruppe B der Favorit, sondern auch einer der drei Top-Favoriten auf den EM-Titel.

Russland, Finnland und Dänemark, werden sich wohl nur um den zweiten Platz streiten können. Dänemark hat laut Experten dabei die besten Chancen. Für Finnland ist es die erste EM-Endrunde. Der Weg ins Achtelfinale, wird für die Finnen wohl nur über einen guten dritten Platz führen.

Gruppe C: Welche Teams kommen weiter?

Wer wird Gruppensieger in der EM Gruppe C? Laut Papier sollte das die Niederlande schaffen, aber fast alle sind sich einig, dass Österreich und vor allem die Ukraine dabei ein kräftiges Wort mitreden werden. Die Ukraine hat in der EM-Quali Titelverteidiger Portugal hinter sich gelassen und wirkt mannschaftlich geschlossener als die Niederlande.

Debütant Nordmazedonien wird in dieser Konstellation wohl nur der undankbare vierte und letzte Platz bleiben. Im letzten Gruppenspiel gegen die Niederlande, könnte man allerdings zum Stolperstein werden und der Ukraine oder Österreich zum Gruppensieger verhelfen.

Gruppe D: Wer gewinnt die Gruppenphase?

Die 2021 EM Gruppe D ist sicherlich eine der interessantesten EM Gruppen. Top-Favorit England muss hier gegen Kroatien, Tschechien und Schottland spielen. England muss gleich am ersten Spieltag gegen Vize-Weltmeister Kroatien antreten. Dass Hass-Duell gegen Schottland steigt dann am zweiten Spieltag am 18. Juni in London.

Als einer der Top-Favoriten auf den EM-Titel, erwartet man von England nichts anderes, als dass man die Gruppe D als EM 2021 Gruppensieger abschließt. Gelingt ein Auftaktsieg gegen Kroatien, sollte dieses Ziel auch erreichbar sein. Gegen Schottland und Tschechien sollten auf alle Fälle drei Punkte eingefahren werden.

Gruppe E: Wer schafft es ins Achtelfinale?

Spanien wurde in der 2021 EM Gruppe E machbare Gegner zugelost. Gegen Polen, Slowakei und Schweden, wäre alles andere als ein Weiterkommen eine Katastrophe. Qualifiziert man sich als EM 2021 Gruppensieger für das Achtelfinale, würde man gegen einen der besten Gruppendritten spielen.

Polen und Schweden gelten als Favorit auf den zweiten Gruppenplatz. Die Slowakei dürfte unter normalen Umständen nur das Nachsehen haben.

Gruppe F: Wer ist Favorit in der Todesgruppe?

Unter den sechs EM 2021 Gruppen, wird die 2021 EM Gruppe F als Todesgruppe bezeichnet. Mit Frankreich, Deutschland und Portugal, treffen drei Schwergewichte bereits in der Vorrunde aufeinander. Unter Umständen, wird sich einer der EM-Favoriten schon nach der EM Gruppenphase verabschieden müssen. Ungarn wird in diesem Konzert wohl nur die vierte Geige spielen.

Frankreich-Deutschland am 15. Juni, Portugal-Deutschland am 19. Juni und Portugal-Frankreich am 23. Juni. werden sicherlich die meist verfolgten EM 2021 Gruppenspiele sein. Jedes Spiel kommt einem Finale gleich und wer sich für die K.O.-Phase qualifizieren will, darf sich keine Fehler erlauben. Experten sehen in Frankreich aufgrund ihrer Form und Kaderstärke, den EM Gruppensieger.

Wie funktioniert die EM 2021 Gruppenphase?

Die EM 2021 Gruppenspiele finden zwischen dem 11. und 23. Juni statt. Die EM Gruppen Teilnehmer bestreiten insgesamt 72 Spiele. 24 Mannschaften wurden dabei in sechs EM Gruppen 2021 aufgeteilt. Der EM 2021 Gruppen Spielplan sieht vor, dass sich die vier Teams in jeder der sechs EM Gruppen an drei Spieltagen duellieren. Jede Mannschaft spielt in den Fußball EM Gruppen also jeweils drei Spiele.

EM Gruppen

EM Gruppen wer kommt weiter?

Von den 24 Teams der Europameisterschaft 2021 Gruppen werden 16 Teams in die K.O.- Phase einziehen. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten der Fußball EM 2021 Gruppen qualifizieren sich direkt für das Achtelfinale. Sollten in den Fußball EM Gruppen mehrere Teams dieselbe Punktzahl haben, entscheidet das direkte Duell über den besseren Tabellenplatz. Dabei zählen zuerst Punkte, Tordifferenz und die höhere Anzahl der erzielten Tore.

Zu den 12 fix qualifizierten Achtelfinalisten gesellen sich die vier besten Teams auf Platz drei der Fußball EM 2021 Gruppen. Diese werden in einer separaten EM Gruppenphase Tabelle nach bestimmten Kriterien wie Punkteanzahl, Tordifferenz, Anzahl erzielter Tore, Anzahl erhaltener Tore usw ermittelt.

Wie wurden die EM Gruppen ausgelost?

Um die sechs Fußball EM 2021 Gruppen zu erstellen, wurden vier Lostöpfe mit je sechs teilnehmenden EM 2021 Mannschaften kreiert. In Topf 1 befanden sich die sechs besten Gruppensieger der EM-Qualifikation. In Topf 2 befanden vier weitere Gruppensieger und zwei der besten Gruppenzweiten. In Topf 3 befanden sich die restlichen sechs Gruppenzweiten und in Topf 4 waren die letzten beiden Gruppenzweiten, sowie die vier Sieger der Play-off Spiele der Nations League.

In jeder der sechs EM Gruppen wurde dabei ein Team aus jedem Lostopf zugelost. Russland und die Ukraine hätten aus politischen Gründen nicht aufeinander treffen können.

EM Gruppenphase: Das sind die Favoriten

Nachfolgend stellen wir die einzelnen Favoriten der kommenden Europameisterschaft etwas genauer vor.

🇫🇷 Frankreich

Obwohl Frankreich die schwerste aller EM 2021 Gruppen erwischt hat, sollte das Achtelfinale kein Problem sein. Als amtierender Weltmeister und Vize-Europameister reist man mit breiter Brust zur EM Endrunde 2021. Keine Frage, Frankreich ist der Top-Favorit schlechthin auf den EM-Sieg. Trotzdem sollte man gewarnt sein, denn auch bei der WM 2002 war man als amtierender Europameister einer der Turnierfavoriten und plötzlich musste man bereits nach der Vorrunde die Segel streichen.

Die EM Gruppenphase wird man aber keinesfalls zu locker angehen. Die EM 2021 Gruppenspiele gegen Portugal und Deutschland wird man wie Finalspiele betrachten. Schon eine Niederlage könnte in dieser Konstellation das bittere Aus bedeuten.

🇧🇪 Belgien

Die Auslosung der Europameisterschaft 2021 Gruppen meinte es mit den Belgiern sehr gut. In der Gruppe B ist man deklarierter EM Gruppensieger. Russland, Finnland und Dänemark sind für Belgien unter normalen Umständen “nur” Sparringspartner. Laut dem Turnierbaum EM 2021 würde man im Achtelfinale auf einen der besten Gruppendritten treffen. Der Weg zum EM-Sieg wäre so natürlich einfacher.

Belgien wird von vielen Experten und Buchmachern als Top-Favorit auf den Titel bezeichnet. Aufgrund der Kaderstärke ist das auch nicht verwunderlich. Bei der WM 2018 hat man mit dem dritten Platz bereits Blut geleckt. Bei der EM 2021 will sich Belgiens goldene Generation endlich mit dem Titel belohnen.

🏴󠁧󠁢󠁥󠁮󠁧󠁿 England

Ein vorzeitiges Ausscheiden in der EM 2021 Gruppenphase wäre für das fußballverrückte England ein kleiner Weltuntergang. Selten zuvor waren die Erwartungen an die “Three Lions” so hoch, wie bei der kommenden Europameisterschaft. Mit einer jungen Generation an Weltklasse-Fußballern und einem kompetenten Trainer, wirkt die englische Nationalmannschaft so hungrig und motiviert wie schon lange nicht mehr. Der vierte Platz bei der WM 2018 war bereits ein Ausrufezeichen.

Kroatien, Schottland und Tschechien sollte man in Schach halten und sich am Ende EM 2021 Gruppensieger nennen dürfen. Einzig Kroatien könnte den Engländern gefährlich werden.

🇪🇸 Spanien

Die Spanier können eigentlich entspannt für das EM Achtelfinale planen. Mit Schweden, Polen oder der Slowakei, wird man kaum Probleme bekommen. Spanien hat zwar seine dominanten Jahre hinter sich, man gehört aber dennoch zu den aktuell besten Nationalmannschaften. Ob man auch ein Kandidat für den EM-Titel ist, wird sich im Laufe des Turniers zeigen.

🇮🇹 Italien

Italien findet so langsam wieder zu alter Stärke. Nach der verpassten WM 2018, will man mit einem neuen Trainer und einer umgebauten Mannschaft wieder für Furore sorgen. Das Achtelfinale sollte für die “Squadra Azzurra” kein Problem sein. Ist man er einmal in der K.O.-Phase, ist den Italienern vieles zuzutrauen. Für den EM-Titel wird es aber dennoch nicht reichen. Dafür sind andere Teams zu stark aufgestellt.

Welche Chancen hat Deutschland in der EM 2021 Gruppenphase?

Wenn sich Fans der DFB-Elf die Fußball EM Gruppen anschauen, werden sie mit Argusaugen auf die Gruppe F blicken. Dort nämlich befindet sich Deutschland, zusammen mit Frankreich, Portugal und Ungarn. Wenn Deutschland den ersten EM-Titel seit 1996 holen möchte, dann müssen gegen den aktuellen Weltmeister Frankreich und dem EM-Titelverteidiger Portugal Punkte her. Verliert man beide Spiele, dann wars das wohl mit der EM 2021. Ein rettender dritter Platz ist zwar auch möglich, aber dabei hängt auch viel von den anderen Teams ab.

Nach dem blamablen Vorrunden-Aus bei der WM 2018, hat man sich für die EM 2021 viel vorgenommen. Mit der aktuellen Form der Mannschaft zählt man aber nicht zu den Top Favoriten auf den Titel. Die EM Gruppenauslosung 2021 Deutschland brachte zudem alles andere als Glück. Von Beginn an wird es für Deutschland ein hartes Stück Arbeit. Schafft man die Qualifikation für das Achtelfinale, ist allerdings viel möglich.

Die Deutschen sind seit jeher eine Turniermannschaft, die bei Welt- und Europameisterschaften immer wieder überzeugen konnten, auch wenn man nicht die beste Mannschaft hatte.

Wie qualifizierten sich die Teams für die EM Gruppenphase 2021?

Um sich für die EM Gruppen 2021 zu qualifizieren, gab es zwei Möglichkeiten. Der Hauptqualifikationsweg, sprich die übliche EM-Qualifikation und der Weg über die Play-offs der Nation League 2018/2019. 20 EM 2021 Teilnehmer schafften dabei den Weg durch die EM-Qualifikation, nämlich 10 Gruppensieger und 10 Gruppenzweite. Die restlichen vier Teams wurden in den Play-offs ermittelt.

Als Gruppensieger für die Auslosung der EM 2021 Gruppen qualifizierten sich: Belgien, Italien, England, Deutschland, Spanien, Ukraine, Frankreich, Polen, Schweiz und Kroatien.

Als Gruppenzweiter für die Auslosung der EM Gruppen 2021 qualifizierten sich: Niederlande, Russland, Portugal, Türkei, Dänemark, Österreich, Schweden, Tschechien, Finnland und Wales.

Die vier Sieger der Play-off der Nations League 2018/2019: Slowakei, Nordmazedonien, Schottland und Ungarn.

Dass es unter den Europameisterschaft 2021 Gruppen überhaupt zu einer “Todesgruppe” wie in der Gruppe F kommen konnte hatte mehrere Gründe. Zum einen wurde EM-Titelverteidiger Portugal in der EM-Qualifikation hinter der Ukraine nur Gruppenzweiter. Da man nicht zu den besten Gruppenzweiten gehörte, rutschte man in den dritten Lostopf. Bei der Auslosung der EM 2021 Gruppen war es auch das erste Mal der Fall, dass der EM-Titelverteidiger nicht automatisch in Top 1 war.

EM 2021 Gruppen

EM Gruppenphase FAQ: Alle Antworten gibt es hier

Hier  beantworten wir einige der wichtigsten Fragen zum Thema Europameisterschaft Gruppen und die Gruppenphase:

Wann findet die EM Gruppenphase 2021 statt?

Alle Gruppen EM 2021 Spiele gehen zwischen dem 11. Juni und dem 23. Juni 2021 über die Bühne. Das erste der 72 EM 2021 Gruppenspiele ist das Eröffnungsspiel in Rom am 11. Juni um 21:00 Uhr zwischen der Türkei und Italien.

Wie viele Teams nehmen an der EM 2021 teil?

Es gibt 24 EM 2021 Mannschaften.

Wie viele EM 2021 Gruppen gibt es?

24 Teams wurden in sechs Fußball EM 2021 Gruppen eingeteilt. In jeder der sechs EM Gruppen befinden sich vier Teams. Die EM Gruppen werden in alphabetischer Reihenfolge genannt, von A bis F.

Wer qualifiziert sich für das Achtelfinale?

Um sich nach der EM Gruppenphase 2021 für das Achtelfinale zu qualifizieren, muss man entweder Gruppenerster oder Gruppenzweiter werden, oder einer der vier besten Gruppendritten.

Wie wurden die EM 2021 Gruppen ausgelost?

Die EM Gruppen wurden bereits am 30. November 2019 ausgelost. Die Gruppensieger und Gruppenzweiten der EM-Qualifikation, sowie die vier Sieger der Play-offs der Nations League 2018/2019 wurden in vier Lostöpfe aufgeteilt. Aus 24 qualifizierten Teams entstanden so sechs EM Gruppen 2021.

In welcher der sechs Fußball EM Gruppen spielt Deutschland?

Deutschland spielt in der schwersten der sechs Europameisterschaft 2021 Gruppen. In der EM Gruppenphase 2021 spielt man in der Gruppe F gegen Weltmeister Frankreich, EM-Titelverteidiger Portugal und Außenseiter Ungarn.

In welchen Stadien wird die EM 2021 Gruppenphase ausgetragen?

Die EM Gruppenphase findet in 11 Städten, bzw Stadien statt. Gespielt wird demnach im Wembley-Stadion in London, im Hampden Park in Glasgow, im Parken-Stadion in Kopenhagen, im Krestowski-Stadion in St. Petersburg, im Olympiastadion in Rom, in der Fußball Arena in München, im Nationalstadion in Baku, im Olympiastadion in Sevilla, in der Johan-Cruyff-Arena in Amsterdam, in der Puskas Arena in Budapest und in der National Arena in Bukarest.